AK Spiri

Dieser AK beschäftigt sich nicht nur mit dem katholischen Aspekt unserer Landjugend, sondern stärkt diesen auch mit innovativen Ideen.

 

Der AK Spiri ist noch sehr neu und daher stehen wir noch am Beginn unseres Potentials, aber wir haben schon einige Ideen umgesetzt bzw. arbeiten derzeitig daran und haben noch viele Ideen in der Hinterhand, auf deren Umsetzung wir uns schon freuen.

Einige dieser Ideen haben wir in einer Spirikiste gesammelt. Zu unseren Aufgaben gehören diese immer weiter zu vervollständigen und zu ordnen. Aber wobei handelt es sich hierbei?

 

Diese Sammlung von Methoden und kreativen Ideen sollen unsere Ortsgruppen unterstützen. Oft stehen unsere Mitglieder vor der schwierigen Aufgabe Kindern und Jugendlichen religiöse Themen und den katholischen Glauben auf interessante Weise nahe zu bringen. Wir möchten also unseren Ortsgruppen den Zugriff zu dieser Sammlung ermöglichen, um ihnen bei dieser Aufgabe zu helfen, indem wir ihnen Glaubensanstöße, methodisch ausgearbeitete Gruppenstunden und fertige Wortgottesdienste etc. mitgeben.

 

Oft behandeln wir auch bei unseren Treffen aktuelle Themen aus der Kirche und der Welt, weil wir es wichtig finden darüber zu reden, aufgrund von zwei Aspekten:

  1. Ist dieser Austauch ein guter Weg, um auf den neuen Stand zu kommen und seine Meinung dazu zu äußern
  2. Lassen sich diese Themen oft mit einer weiteren Aufgabe dieses AK's verbinden: DV Gottesdienste

Ein weiterer Auftrag von uns ist es, die Gottesdienste auf den Diözesanversammlungen vorzubereiten und durchzuführen. Hierbei haben wir ein Augenmerk darauf, dass das Thema des Gottesdienstes  mit aktuellen Themen und dem jeweiligen Thema der Versammlung Überschneidungen aufweisen. Wir versuchen das konservative Denken zu durchbrechen und diese Art der Glaubensausübung, mit Hilfe von innovativen Ideen, für Jugendliche attraktiv zu gestalten.

 

Natürlich unterstützen wir nicht nur die Ortsgruppen direkt, sondern unterstützen ebenso den Vorstand, indem wir, in Zusammenarbeit mit den Büroangestellten, die Weihnachtskarten erstellen und versandbereit machen.

 

Da wir nun eine gewählte "Geistliche Verbandsleitung" haben, vertritt Parick Rössel die Anliegen unseres Verbandes in der Präsideskonferenz des BDKJ. Dort findet ein reger thematischer Austausch mit den anderen geistlichen Verbandsleitungen statt.

 

Ein letztes Anliegen in eigener Sache: Unsere Köpfe sind nahezu überflutet mit tollen Vorschlägen und die "Arbeit" in diesem AK bringt jede Menge Spaß mit sich. Allerdings sind derzeit diese Vorschläge nicht alle umzusetzen, weil wir für einige Dinge noch mehr interessierte Mitstreiter suchen. Also wenn euch unsere Arbeit gefällt, dann besuch uns einfach bei einem unserer Treffen. Meldet euch im Büro unter buero@kljb-koeln.de, dort bekommt ihr unseren nächsten Termin mitgeteilt.