Liebe KLJB’ler*innen,

wir möchte euch darauf aufmerksam machen, dass die Wahllisten zum Schnuppervorstand noch bis zum 13.12.20 offen sind.

Gewählt werden ein weibliches und ein männliches Schnuppermitglied im Diözesanvorstand. Während der 6-monatigen Amtszeit (Anfang Januar – Ende Juni) haben Schnuppermitglieder die Möglichkeit, die Arbeit des Diözesanvorstands kennenzulernen. Neben der inhaltlichen Ausrichtung des Verbands gehören die Planung, Vorbereitung und Umsetzung von Verbandsinteressen unter anderem zu den Aufgaben des Vorstands. Weiterführende Informationen zum Diözesanvorstand findet ihr unter https://kljb-koeln.de/uber-uns/gremien/.

Die Wahl findet im Diözesanausschuss (DA) statt. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die DA Sitzung digital stattfinden. Die Kandidierenden können sich bei der digitalen DA-Sitzung persönlich vorstellen. Es ist aber auch möglich in Abwesenheit gewählt zu werden, wenn eine schriftliche Kandidatur im Vorhinein vorliegt. 

Wenn ihr Interesse am Amt, Fragen oder Wahlvorschläge habt, könnt ihr Euch über die folgende Emailadresse an uns wenden: wahlausschuss(at)kljb-koeln.de 

Liebe Grüße

Euer Wahlausschuss

Mein Name ist Johanna Kielblock. Während meines Studiums der Sozialen Arbeit habe ich angefangen freiberuflich in der außerschulischen Bildungsarbeit zu arbeiten u.a leite ich Bildungsseminare für FSJLer*innen. Meine Themenschwerpunkte sind Nachhaltigkeit, Genderthemen, Geschlechterrollen und Rassismus. Ich bin in Köln geboren, aufgewachsen und verwurzelt.
 
Seit dem 15.11.2020 arbeite ich als Elternzeitvertretung in der Diözesanstelle Köln.

Die KLJB Köln sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Aushilfe in der Verwaltung. Die Wochenarbeitszeit beträgt 7,5 Stunden bei einem Stundenlohn von 10 Euro.
Die Bewerbungsfrist endet am 15.11.2020.

Zur Ausschreibung

In Deutschland werden jährlich durchschnittlich 248 kg Papier pro Person verbraucht. Während der globale Durchschnitt bei lediglich 58 kg liegt, hat Deutschland sogar im EU-Vergleich (EU-Durchschnitt 161 kg) einen außerordentlich hohen Papierkonsum. Die Papierwirtschaft zählt zu den energie- und wasserintensivsten Industrien in Deutschland. Daher hat sich die KLJB  das Ziel gesetzt, ein Zeichen für kritischen Konsum und Müllvermeidung zu setzen. Mit Hilfe der Postkarten- und Aufkleberaktion sollen ungewollte Werbesendungen und der damit einhergehende Papiermüll vermieden werden.

Diözesanverbände und Ortsgruppen der KLJB können über die KLJB Bundesstelle Postkarten für die Aktion bestellen.

Zur Aktion sowie weiteren Informationen: KEINE WERBUNG

Ansprechpartner bei Fragen ist Michael Wiese aus der KLJB Bundesstelle

Am 1. November findet von 10 Uhr bis 17:00 Uhr ein Workshop zum Thema Erlebnispädagogik statt. Nach dem Motto „E-Päd statt I-Pad“ werdet ihr ein paar praktische Übungen der Erlebnispädagogik erleben. Auch erfahrt ihr Hintergrundinformationen:

  • Was ist überhaupt Erlebnispädagogik und was braucht man dafür?
  • Grundsätze zur Reflexion und zum Transfer

Ort: Wir starten im KLJB Büro (Steinfelder Gasse 20-22) und gehen dann rüber zu nah gelegenen Grünflächen.

Die Anmeldung ist über den Reiter Veranstaltungen möglich.

Am 26.09.2020 fand unsere diesjährige Diözesanversammlung im Maternushaus statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Situation wurde die DV in diesem Jahr auf einen Tag verkürzt.

Wir gratulieren:

  • Vanessa Rössel und Gennet Patt (Vorstand)
  • Leon Scheuermeyer, Hannah Tenhaef, Patrick Gasper, Christina Haupts, Chiara Boss (Diözesanausschuss)
  • Markus Kiwall (Franzis Förderverein)
  • Julia Schell (Wahlausschuss)
  • Johanna Rätz (e.V.)

zu ihrem neuen Amt.

Anbei findet ihr einige Eindrücke von der DV.

Gruppenfoto

Bild 1 von 10

Derzeit planen unsere Schulungsmitarbeitenden den GLK für das Jahr 2021. Dieser soll vom 26.03-01.04.2021 stattfinden. Der Ort wird in Kürze bekannt gegeben.

Vorab könnt ihr hier euer Interesse am GLK eintragen.

Hallo, ich bin Ute Schneider und komme gebürtig aus dem Münsterland aus einem Dorf.

In dem Bistum Münster ist die KLJB sehr bekannt und hat viele Mitglieder. Kurze Zeit war ich auch mal Mitglied in meiner Jugend. Ansonsten bin ich DPSGlerin als Quereinsteigerin und habe 7 Jahre als DPSG Bildungsreferentin im DV Münster gearbeitet. Zuletzt habe ich als Fachbereichsleitung für die territoriale und verbandliche Jugendarbeit bei der KJA LRO gGmbH gearbeitet und ging im Juni 2019 in Elternzeit. Ich habe immer gern selber in verschiedenen Rollen ehrenamtlich gearbeitet und freue mich auch hauptberuflich weiterhin mit Ehrenamtlern zusammen zu arbeiten. Ich bin Sozialpädagogin und systemische Beraterin. Meine Themenschwerpunkte waren bisher: Prävention von sexualisierter Gewalt, Erlebnispädagogik, Inklusion, Freiwilligenarbeit, Ökologie und Nachhaltigkeit sowie Gruppenleiterschulungen.

Ich freue mich darauf, euch bei der Diözesanversammlung oder bei anderen Gelegenheiten kennen zu lernen.